Chrischona-Campus: top Lage, top Möglichkeiten

Studenten im Gespräch

Spittlers Weitblick

Christian Friedrich Spittler hatte einen guten Riecher: Als er am 8. März 1840 das tsc in der Kirche St. Chrischona gründete, war diese das einzige Gebäude auf dem Chrischona-Campus. Doch schon damals war die Aussicht auf dem höchsten Punkt des Kantons Basel-Stadt im Dreiländereck top.


Moderner Chrischona-Campus

Mit den Studentenzahlen wuchs die Anzahl der Wohn-, Seminar- und Freizeiträume. Der moderne Chrischona-Campus beherbergt unter anderem die umfangreiche Chrischona-Bibliothek, eine Turnhalle und einen Sportplatz. Zum Beten, Bibellesen und zur Besinnung laden die Orte der Stille auf St. Chrischona ein.


Möbliertes Zimmer oder Wohnung für die Studentenfamilie? Der Chrischona-Campus bietet für jeden die passende Unterkunft in direkter Nachbarschaft zum tsc.


Mit Studentenjobs auf dem Chrischona-Campus kannst du Geld für Studium und Lebensunterhalt verdienen. Du hast die Auswahl aus vielfältigen Tätigkeiten und einen sehr kurzen Arbeitsweg.


Ob Sport, Spiele oder einfach gemütliches Beisammensein - am tsc stehen dir verschiedene Freizeitmöglichkeiten offen. Ein guter Ausgleich zum Lernen.


Das tsc will dich ermutigen, täglich in der Beziehung mit Jesus zu leben. Entdecke die spirituellen Orte des Chrischona-Campus.


Bücher, Zeitschriften und Lexika haben ihr Zuhause in der Chrischona-Bibliothek. Du findest dort über 75'000 Publikationen.


Das tsc liegt an einem einzigartigen Ort, im Dreiländereck zwischen Deutschland, Frankreich und der Schweiz.