Eignung zum Fernstudium Theologie

tsc-Bachelor Fernstudium Theologie: Bin ich geeignet?

Eignest du dich zum Fernstudium Theologie?

So banal diese Frage im ersten Moment klingt – sie kann über Erfolg oder Misserfolg des Fernstudiums bestimmen. Denn: Ein Fernstudium ist längst nicht jedermanns Sache. Begeisterung über diese flexible und innovative Studienform ist bei Weitem nicht genug. Nicht umsonst weisen renommierte Fernuniversitäten darauf hin, dass die Abbruchquote bei einem Fernstudium bei über 30 Prozent liegt.

Charaktereigenschaften, die beim Fernstudium helfen

Das Fernstudium mag vielleicht auf den ersten Blick bequemer und einfacher erscheinen als ein Präsenzstudium, aber es setzt etliche Charaktereigenschaften voraus, die im Verlauf des Fernstudiums immer wieder herausgefordert werden. Dazu gehören:

  • Selbstmotivation
  • Selbstdisziplin
  • Durchhaltevermögen
  • Hohes Mass an Selbständigkeit
  • Belastbarkeit
  • Flexibilität
  • Selbstorganisation

Zeitaufwand für das Fernstudium Theologie

  • Für ein Modul mit 10 Credit Points musst du von einem Zeitaufwand von 100-120 Stunden ausgehen.
  • Angenommen du kannst im Verlauf eines Semesters 24 Wochen in dein Fernstudium investieren, ergibt dies einen durchschnittlichen Zeitaufwand von 4-5 Stunden pro Woche für ein 10-Credit-Modul.
  • Das vollständige tsc-Bachelor-Fernstudium umfasst 360 Credits. Falls du das Fernstudium zum Beispiel in 4 Jahren abschliessen möchtest, müsstest du von einem durchschnittlichen Zeitaufwand von ca. 20 Stunden pro Woche ausgehen.
  • Zum Vergleich: Beim Präsenzstudium in Vollzeit brauchst du 3 Jahre bis zum Opens internal link in current windowBachelor-Abschluss in Kommunikativer Theologie.

5 Fragen, die dir helfen, deine Eignung einzuschätzen

Folgende fünf Gedankenanstösse sollen dir dabei helfen, besser abzuwägen, ob du für ein Fernstudium geeignet bist oder nicht. Unterstützend kannst du auch ein oder zwei Personen aus deinem engsten Umfeld bitten, diese Fragen im Hinblick auf dich und deine Situation zu beantworten.


Zeitfaktor

Wieviel Zeit steht dir für das Fernstudium zur Verfügung? Dabei gilt es, nicht nur deine aktuelle Lebenssituation im Auge zu haben, sondern – soweit möglich – auch die kommenden Monate. Wird es dir möglich sein, für eine längere Zeit den nötigen Freiraum für ein Fernstudium zu schaffen? Überlege dir, wie dein idealer Zeitplan aussehen würde und wieviele Stunden du dafür pro Woche investierten müsstest. Einen Zeitplan aufzustellen, kann eine grosse Hilfe dabei sein, dein Vorhaben konkret werden zu lassen.


Motivation

Wieso möchtest du das Fernstudium Theologie absolvieren? Neben der Zeit spielt auch die Motivation eine elementare Rolle. Entscheidend für die Motivation ist meist die Frage nach dem Ziel. Was treibt dich an? Welchem Traum möchtest du mit dem Fernstudium einen Schritt näherkommen? Ist dieses Fernziel stark genug, dass es dir hilft, auch in Zeiten der Entmutigung dranzubleiben?


Lerntyp

Bringst du die nötigen Eigenschaften für ein Fernstudium mit? Da es im Fernstudium keinen festen Studienrhythmus gibt, sind persönliches Engagement, Selbstdisziplin und Ausdauer umso wichtiger. Bei der Frage nach dem Lerntyp hilft es auch, sich zu fragen: 1. Wie habe ich bisher am erfolgreichsten gelernt? Mit welchen Hilfsmitteln und Methoden? 2. Welcher Lernort, welche Lernsituation ist ideal für mich?


Umfeld

Stehen deine Familie und deine engsten Freunde hinter dir? Dein privates Umfeld ist bei einer Entscheidung für ein Fernstudium von grösster Bedeutung. Angenommen dein primärer Arbeitsplatz ist dein Zuhause, dann ist es von höchster Wichtigkeit, dass du auf die Unterstützung und das Verständnis deiner Familie und Freunde zählen kannst. Verfügst du über einen ungestörten Rückzugsort, an dem du konzentriert lernen kannst?


Finanzen

Ist die Finanzierung des Fernstudiums für dich machbar? Falls nicht: Welche Lösungsansätze gäbe es? Könntest du vielleicht die christliche Ortsgemeinde oder Kirche, der du angehörst, fragen, ob sie dich zu einem Teil dabei unterstützt? Oder wären Freunde bereit, dich zu unterstützen?