« Vorheriger Artikel: Per Fernstudium zum Theologie-Bachelor 
08.05.2017 14:35 Alter: 136 days
Kategorie: tsc-Chor
Von: Priscilla Alvarez

Die volle Dröhnung für den König Jesus

erlebten 500 Besucher beim tsc-Chorkonzert im April 2017


Gänsehautmomente beim tsc-Chorkonzert 2017 «Take me to the king»

Der tsc-Chor singt mit grosser Leidenschaft von Jesus Christus.

Vor einem grossen Publikum zeigte der 60-köpfige Chor des Theologischen Seminars St. Chrischona (tsc) beim Konzert «Take me to the king» am 29. April auf Chrischona sein musikalisches Können. 17 Stücke von Bach und Mozart bis zum modernen Gospellied setze Chorleiterin Susanne Hagen mit dem Chor so grandios in Szene, dass es am Schluss stehenden Applaus gab.

Vielfältiges Liedgut, grossartiges Finale

Die gut harmonierenden Chorstimmen versetzten die Zuschauer in eine andere Welt. Mal lachten sie mit den Männerstimmen in «How can I keep», mal spürten sie den Herzschmerz der Welt im «Abendlied». Die «Lacrimosa» versetzte vielen Zuhörern eine Gänsehaut und «No man can hinder me» erhielt plötzlich eine spannende Bedeutung, da es nur von Frauenstimmen vorgetragen wurde.
Gegen Ende das grossartige Finale des Konzerts: Ihr ganzes Herzblut legten die tsc-Studenten Opens external link in new windowTim Hottinger und Gabriel Portner in «Lean on me». Die Intensität ihrer Stimmen war im ganzen Konferenzsaal spürbar. Bald hielt es niemanden mehr auf den Sitzen und aus dem Chorkonzert wurde ein ausgelassenes Fest für den König Jesus, wie schon der Titel des Konzerts andeutete.

Tief berührt

«Tief berührt» zeigte sich Zuschauer Jakob Leu und gab nach dem Konzert ein grosses Kompliment an den tsc-Chor weiter. «Das Repertoire war beeindruckend», schwärmten einige Frauen später beim Apéro. Für das Chorkonzert waren sie extra aus der Nähe von Stuttgart angereist. Sie ergänzten: «Wir sind vom Musikteam unserer Gemeinde und wissen, wie schwierig es ist, so etwas auf die Beine zu stellen. Grosser Respekt für die Leitung des Chors!» Besucher aus der Chrischona-Gemeinde Schlieren lobten ebenfalls die vielfältige und professionelle Darbietung. Denn das Chorkonzert bot auch den kulturellen Höhepunkt des Besuchswochenendes für Gemeinden aus dem internationalen Chrischona-Verband.

Der Opens internal link in current windowtsc-Chor besteht aus Studenten, Mitarbeitern und Freunden des Theologischen Seminars St. Chrischona (tsc). Chorleiterin ist Susanne Hagen, die den Opens internal link in current windowBachelor-Studiengang Theologie & Musik am tsc leitet.