« Vorheriger Artikel: Alles heil? 
10.08.2017 05:00 Alter: 9 days
Kategorie: Theologisches Seminar St. Chrischona
Von: Markus Dörr

Neue Instrumente für die neuen Studenten

Spendenaufruf des Theologischen Seminars St. Chrischona


Eine tsc-Studentin spielt Gitarre im neuen Probenraum

Dank Spendengeldern konnte das tsc diesen neuen Probenraum für die Studentinnen und Studenten des Bachelor-Studiengangs Theologie & Musik einrichten. Für neue Musikinstrumente bittet das tsc um weitere Unterstützung.

Susanne Hagen, Studiengangsleiterin Theologie & Musik

Susanne Hagen leitet den Studiengang Theologie & Musik am tsc.

Den Glauben zum Klingen bringen möchte das Theologische Seminar St. Chrischona (tsc) durch den dreijährigen Bachelor-Studiengang Theologie & Musik, den es seit September 2016 anbietet. Wie ist das bislang gelungen? Und was braucht es an Unterstützung, damit dies auch im nächsten Studienjahr möglich ist?

Was die Spendenaufrufe 2016 und 2017 brachten

Die ersten zwölf Studentinnen und Studenten studieren bereits Theologie & Musik auf St. Chrischona. Vor allem für die professionelle musikalische Ausbildung waren und sind Anschaffungen nötig. Im Februar 2016 und im Februar 2017 rief das tsc bereits zu Spenden auf. Für neue Musikinstrumente wurden 2016 insgesamt 8'571 Schweizer Franken gespendet, für neue Probenräume im ersten Halbjahr 2017 9'325 Schweizer Franken.
Studiengangsleiterin Susanne Hagen ist sehr dankbar für die Unterstützung. Sie konnte dank der Spenden erste Anschaffungen vornehmen. Es wurden unter anderem zwei neue Schlagzeuge und ein E-Bass gekauft – teilweise gebraucht, teilweise zu Sonderpreisen. «Wir haben für alles gute Deals gemacht», berichtet Susanne Hagen. Auch das Tonstudio auf dem Chrischona-Campus wurde modernisiert. Statt Technik aus den 1980er Jahren können die tsc-Studenten nun auf moderne Geräte zurückgreifen.

In die Begabung hineingewachsen

Beim Semesterabschlusskonzert im Juni 2017 hörten mehrere Hundert Zuhörer, wie die tsc-Studenten den Glauben zum Klingen bringen. Viele Konzertbesucher waren begeistert vom guten Teamgeist und der hohen musikalischen Qualität der Musiker. Manche tsc-Studenten trugen eigene Lieder vor, die vom Leben mit Gott erzählten und auch die theologische Tiefe des tsc-Studiums andeuteten. Susanne Hagen staunt selbst, wie sehr sich ihre Schützlinge bereits im ersten Studienjahr künstlerisch weiterentwickelt haben: «Es gelingt ihnen, ihr Können auf der Bühne auf den Punkt abzuliefern. Man kann richtig hören, wie sie in ihre individuelle Begabung hineinwachsen.»

Bitte um weitere Spenden

Das Öffnet internen Link im aktuellen FensterBachelor-Studium Theologie & Musik am tsc dauert drei Jahre. Schon steht der zweite Jahrgang in den Startlöchern, er beginnt im September. Susanne Hagen bittet deshalb um weitere Unterstützung. «Ziel ist es, dass jeder Jahrgang einen eigenen Probenraum bekommt und ausreichend Instrumente für alle Studenten zur Verfügung stehen», erklärt sie. Am nötigsten wäre die Anschaffung eines Stagepianos, also eines elektronischen Klaviers für Bühnenauftritte. Das würde rund 3'400 Schweizer Franken kosten. Susanne Hagen stellt klar: «In erster Linie investieren wir in Menschen. Dafür brauchen wir die nötigen Hilfsmittel, zum Beispiel Musikinstrumente.»

Bitte spenden Sie für die Anschaffung der folgenden Instrumente und investieren Sie auf diese Weise in Menschen:

  • Stagepiano (ca. CHF 3'400)
  • Schlagzeug (ca. CHF 1'800)
  • Keyboard (ca. CHF 1'500)
  • 2 Gitarren, 1 E-Bass (je ca. CHF 500)
  • Gitarrenverstärker (ca. CHF 400)
  • Interface (ca. CHF 200)
  • 5 Notenständer (ca. je CHF 50)
  • 3 Gitarrenständer (ca. je CHF 40)

Spenden an das Theologische Seminar St. Chrischona können Sie von der Steuer absetzen. Eine Übersicht der Spendenkonten finden Sie auf der Öffnet internen Link im aktuellen Fenstertsc-Spendenseite.