Chrischona-Campus: top Lage, top Möglichkeiten

Studenten im Gespräch

Spittlers Weitblick

Christian Friedrich Spittler hatte einen guten Riecher: Als er am 8. März 1840 das tsc in der Kirche St. Chrischona gründete, war diese das einzige Gebäude auf dem Chrischona-Campus. Doch schon damals war die Aussicht auf dem höchsten Punkt des Kantons Basel-Stadt im Dreiländereck top.


Moderner Chrischona-Campus

Mit den Studentenzahlen wuchs die Anzahl der Wohn-, Seminar- und Freizeiträume. Der moderne Chrischona-Campus beherbergt unter anderem die umfangreiche Chrischona-Bibliothek, eine Turnhalle und einen Sportplatz. Zum Beten, Bibellesen und zur Besinnung laden die Orte der Stille auf St. Chrischona ein.


Die Fotogalerie des Theologischen Seminars St. Chrischona zeigt Impressionen aus dem Leben und Studieren auf dem Chrischona-Campus.


Möbliertes Zimmer oder Wohnung für die Studentenfamilie? Der Chrischona-Campus bietet für jeden die passende Unterkunft in direkter Nachbarschaft zum tsc.


Mit Studentenjobs auf dem Chrischona-Campus kannst du Geld für Studium und Lebensunterhalt verdienen. Du hast die Auswahl aus vielfältigen Tätigkeiten.


Ob Sport, Spiele oder einfach gemütliches Beisammensein - am tsc stehen dir verschiedene Freizeitmöglichkeiten offen. Ein guter Ausgleich zum Lernen.


Das tsc will dich ermutigen, täglich in der Beziehung mit Jesus zu leben. Entdecke die spirituellen Orte des Chrischona-Campus.


Bücher, Zeitschriften und Lexika haben ihr Zuhause in der Chrischona-Bibliothek. Du findest dort über 75'000 Publikationen.


Das tsc liegt an einem einzigartigen Ort, im Dreiländereck zwischen Deutschland, Frankreich und der Schweiz.