« Vorheriger Artikel: 7 Fragen an Daniel Gleich 
13.03.2018 09:00 Alter: 192 days
Kategorie: Theologisches Seminar St. Chrischona
Von: Markus Dörr

20 Jahre Faszination Jahreskurs

Spannende Neuigkeiten beim Jubiläum des tsc-Jahreskurses


20 Jahre tsc-Jahreskurs: Gruppenfoto der Jahreskurs-Absolventen

Rund 70 ehemalige und aktuelle Jahreskursler feierten das Jubiläum «20 Jahre tsc-Jahreskurs» am 3. und 4. März 2018 auf St. Chrischona.

20 Jahre tsc-Jahreskurs: Begegnung mit dem Rektor des tsc

Die Begegnungen der Jahreskursler mit Dozenten und dem Rektor tsc (im Bild links) prägten das Jahreskurs-Jubiläum.

20 Jahre tsc-Jahreskurs: Glückwunsch ans Team

Dr. Benedikt Walker, Rektor tsc, beglückwünscht das Team des tsc-Jahreskurses zu 20 Jahren Jahreskurs.

tsc-Jahreskurs StartUP

Der Jahreskurs StartUP ist einer von zwei neuen Schwerpunkten, die Jahreskurs-Teilnehmer ab September 2018 wählen können.

Der tsc-Jahreskurs feierte am 3. und 4. März 2018 seinen 20. Geburtstag. Rund 70 ehemalige und aktuelle Jahreskursler feierten mit. Am Theologischen Seminar St. Chrischona (tsc) erlebten sie ein Jubiläum mit vielen Begegnungen, Impulsen zu Jüngerschaft und spannenden Neuigkeiten.

Das offizielle Programm des Jahreskurs-Jubiläums hatte noch gar nicht begonnen, als schon deutlich wurde, was den Jahreskurs seit dem Beginn im Jahre 1998 als «biblischer Jahreskurs» zu einem besonderen Angebot am tsc macht: Es ist vor allem die gute Gemeinschaft in den Jahreskurs-Klassen, die auch nach Jahren der Trennung sofort wiederauflebte. So gab es ein grosses Hallo, als sich die Teilnehmer vergangener Jahreskurse wiedersahen und auf den neuesten Stand brachten. Für viele von ihnen ist seit Ende ihres Jahreskurses einiges passiert: Sie berichteten sich gegenseitig von Hochzeiten, Geburten, abgeschlossenen Studiengängen und neuen Arbeitsstellen.

Faszination Jahreskurs

Von insgesamt 273 Jahreskurs-Absolventen waren rund 70 zum Jubiläum gekommen. Die Jahreskurs-Klasse von 2015/16 war komplett angereist, darunter Aaron Wilders. Er erklärt die Öffnet internen Link im aktuellen FensterFaszination Jahreskurs so: «Es ist eine prägende Zeit gewesen. Viele aus unserer Klasse sind junge Erwachsene, die durch die Gemeinschaft und den Dienst der tsc-Dozenten auf ihrem Weg sehr bestärkt und ermutigt wurden.»
Auch Teilnehmer Brolese, der den tsc-Jahreskurs 15 Jahre früher absolviert hatte, schaute dankbar zurück: «Ich habe im tsc-Jahreskurs einen guten Zugang zur Bibel bekommen.» Bibel, Auszeit und Weiterbildung sind bis heute die drei Aspekte, die den tsc-Jahreskurs charakterisieren und deshalb auch im Jahreskurs-Logo vorkommen.

Ermutigende biblische Impulse

Neben den Begegnungen war Ermutigung ein wichtiger Teil des Jahreskurs-Jubiläums. René Wälty, Leiter des tsc-Jahreskurses, beschrieb mit Psalm 42,3 die Sehnsucht nach Gott: «Meine Seele dürstet nach Gott, nach dem lebendigen Gott. Wann werde ich dahin kommen, dass ich Gottes Angesicht schaue?» Anschliessend gab er fünf Antworten auf diese Frage, die er aus dem Buch «Der Klang» von Geigenbauer Martin Schleske ableitete. Zum Beispiel Gott ganz nahe ans eigene Herz zu lassen. René Winkler, Direktor von Chrischona International, legte den Zuspruch Gottes an Josua aus (Josua 1). «Gott sagt: Du kannst mit meiner Gegenwart rechnen. Das ist viel besser als den Weg zu kennen, der vor einem liegt.»

Neue Schwerpunkte im tsc-Jahreskurs

Anlässlich des 20. Geburtstags machte René Wälty auch öffentlich, in welche Richtung der tsc-Jahreskurs sich weiterentwickeln wird. Ab September 2018 werden die Jahreskursler die Wahl haben, mit dem Öffnet internen Link im aktuellen FensterJahreskurs StartUP und dem Öffnet internen Link im aktuellen FensterJahreskurs Worship neue, eigene Schwerpunkte zu setzen. Die Schwerpunktseminare finden jeweils am Freitag statt.
Der Jahreskurs StartUP soll die Teilnehmer in ihrem zukünftigen Engagement in der lokalen Gemeinde oder Kirche unterstützen und den Blick auf neue Möglichkeiten beim Gemeindebau lenken. Er wird in Zusammenarbeit mit dem Zweig «Gemeindepflanzung Chrischona Schweiz» durchgeführt. Der Jahreskurs Worship ist die ideale Ergänzung für Jahreskursler mit einem Herz für Anbetung. Sie können so ihre eigenen musikalischen Fähigkeiten fördern. Dieser Schwerpunkt wurde zusammen mit der Leiterin des Bachelor-Studiengangs Theologie & Musik am tsc entwickelt.

Jahreskurs tut dem tsc gut

Die meisten Teilnehmer des Jahreskurs-Jubiläums freuten sich über die neuen Möglichkeiten, die der tsc-Jahreskurs ihren Nachfolgern bieten wird. Auch Dr. Benedikt Walker, der Rektor des tsc, findet es gut, dass der tsc-Jahreskurs mit seinen Träumen das gesamte Theologische Seminar St. Chrischona herausfordert. «Wenn es den Jahreskurs nicht gäbe, müsste man ihn erfinden. Ihr tut uns gut», sagte der Rektor zum Abschluss des Jubiläums.

Was ist der tsc-Jahreskurs?

  • Inhalt: Der tsc-Jahreskurs ist ein kompaktes Angebot des Theologischen Seminars St. Chrischona, das Bibelschule, Auszeit und theologische Weiterbildung beinhaltet.
  • Zielgruppe: Er richtet sich an junge und ältere Christen gleichermassen, empfiehlt sich als Orientierungsjahr nach Schule oder Ausbildung, als Weiterbildung für Gemeindemitarbeiter oder als Auszeitjahr für Berufsleute.
  • Schwerpunkte: Ab September 2018 gibt es die Möglichkeit, im tsc-Jahreskurs den Schwerpunkt StartUP oder den Schwerpunkt Worship zu wählen. Wer sich für einen Schwerpunkt entscheidet, nimmt von Montag bis Donnerstag am normalen Jahreskursprogramm teil, freitags aber an den Seminaren des Schwerpunkts.
  • Ort und Dauer: Der tsc-Jahreskurs findet auf dem Chrischona-Campus statt, er startet jährlich im September und endet im Juni.
  • Weitere Informationen unter: Öffnet internen Link im aktuellen Fensterwww.tsc.education/jahreskurs