« Vorheriger Artikel: Mehr als ein Intermezzo 
07.03.2018 11:27 Alter: 198 days
Kategorie: Theologisches Seminar St. Chrischona
Von: Markus Dörr

Die Antwort auf alle Fragen

tsc erleben im März 2018 ermutigte 25 Interessierte


tsc erleben März 2018: Kaffeerunde mit tsc-Student

Während der Führung durch die Kirche St. Chrischona erfahren die Interessierten mehr über die Geschichte des Theologischen Seminars St. Chrischona (tsc).

Wer sich für eine theologische Ausbildung am Theologischen Seminar St. Chrischona (tsc) interessiert, stellt sich Fragen. Zum Beispiel: Bin ich dazu berufen? Ist das tsc der richtige Ort für mich? Beim Wochenende tsc erleben Anfang März 2018 erhielten 25 Interessierte etliche Hinweise, die ihnen bei der Studienwahl helfen – und eine Antwort des Glaubens auf alle ihre Fragen.

Bei tsc erleben ist der Name Programm. Die Teilnehmer dieses Angebots können das Theologische Seminar St. Chrischona von Freitag bis Sonntag persönlich und kostenlos erleben, es findet jeweils im Herbst und im Frühjahr statt. Sie werden über das vielfältige Studienangebot informiert, lernen die Studenten und Dozenten kennen und können auf Wunsch in den Unterricht schnuppern.

Vorstellung der Studienmöglichkeiten am tsc

Besonders informativ wird tsc erleben, wenn die Studiengangsleiter des tsc die Studienmöglichkeiten vorstellen. Dazu zählt der Öffnet internen Link im aktuellen FensterBachelor-Studiengang Kommunikative Theologie, der entweder im Präsenz- oder im Fernstudium absolviert werden kann. Hinzu kommen die Bachelor-Studiengänge Theologie & Pädagogik sowie Theologie & Musik. Alle Studiengänge sind von der Middlesex University London validiert, was die hohe Studienqualität am tsc unterstreicht und den tsc-Absolventen europäische Bachelor-Abschlüsse bringt. Ausserdem im Angebot ist der Öffnet internen Link im aktuellen Fenstertsc-Jahreskurs – ein kompaktes Angebot des Theologischen Seminars St. Chrischona, das Bibelschule, Auszeit und theologische Weiterbildung beinhaltet.
Die Interessierten, die je zur Hälfte aus der Schweiz und aus Deutschland kamen, erhielten zu jedem theologischen Studienangebot einen ausführlichen Überblick. Sie erfuhren, wie das jeweilige Angebot aufgebaut ist, welche Inhalte unterrichtet werden, welche Praktika Pflicht sind, wie sich die Studiengebühren finanzieren lassen oder welche Berufschancen sich nach dem Abschluss am tsc ergeben. Zudem konnten sie Rückfragen stellen, welche die Studiengangsleiter direkt beantworteten.

Gespräche beim Kaffee

Bei den Kaffeerunden mit tsc-Studenten ergab sich für die Interessierten eine weitere gute Gelegenheit, Fragen zu stellen. Im privaten Umfeld des Studentenzimmers oder der Studentenwohnung fiel es leicht, miteinander ins Gespräch zu kommen – auch über manche Herausforderungen, die ein Theologiestudium mit sich bringt.

Impulse zu Berufung

Die Impulse zur Frage nach der Berufung sind neben den Informationen der zweite Schwerpunkt von tsc erleben. Anhand von biblischen Geschichten wurde den Interessierten aufgezeigt, wie Gott Menschen beruft und ermutigt. Eine davon ist der Zuspruch Gottes an Josua (Josua 1), den René Winkler auslegte. Der Direktor von Chrischona International erklärte: «Sich der Gegenwart Gottes bewusst zu sein, ist viel besser, als den Weg genau zu kennen, der vor einem liegt.» Der Zuspruch an Josua: «Sei mutig und stark» gelte auch uns heute. Die Antwort auf viele drängende Fragen sei also, auf Gott zu vertrauen und in diesem Vertrauen die nächsten Schritte zu wagen. Dieser Impuls wurde noch dadurch verstärkt, dass tsc erleben zeitgleich mit dem Öffnet externen Link in neuem Fenster20-jährigen Jubiläum des Jahreskurses stattfand. So hörten die Interessierten einige Geschichten der Jahreskurs-Absolventen, die bezeugten, dass sich Glaubensschritte lohnen.
Die meisten Interessierten reisten nach dem intensiven tsc erleben mit neuem Mut nach Hause. Teilnehmer Lukas muss das Erlebte erstmal verarbeiten. Er sagte: «tsc erleben hat meine Grenzen gesprengt. Ich denke jetzt grösser als bisher.»

tsc erleben – das kostenlose Wochenende für Interessierte findet jeweils im Frühjahr und im Herbst am Theologischen Seminar St. Chrischona statt. Während der Semester jederzeit möglich ist ein Schnupperstudium. Mehr Informationen unter Öffnet internen Link im aktuellen Fensterwww.tsc.education/erleben