Online-Kurs Theo-Missiologie

Online-Kurs Theo-Missiologie: Weiterbildung per Fernstudium am tsc

Modulinformationen

  • Titel: Theo-Missiologie
  • Fachbereich: Kommunikative Theologie
  • Modulnummer: bth6204-FS
  • E-Dozentin: Dr. Sabine Müri
  • Umfang: 10 MDX Credit Points (=5 ECTS-Credits)
  • Dauer: 1 Semester (Frühlingssemester)
  • Nächste Kursdaten:

    • 04.02.-21.06.2019
    • 03.02.-26.06.2020

  • Kosten: CHF 690.-

E-Dozentin: Dr. Sabine Müri

Dr. Sabine Müri, E-Dozentin für Interkulturelle Theologie

Sabine Müri durchlief die Ausbildung zur Sozialdiakonin DDK am TDS Aarau und war von 1996 bis 2000 als Jugendarbeiterin in der reformierten Kirche Igis-Landquart tätig. 2003 schloss sie ihr Masterstudium in Exegese an der Akademie für Weltmission in Korntal (Deutschland) ab und war nach einer zusätzlichen linguistischen Ausbildung von 2004 bis 2013 mit den Wycliffe Bibelübersetzern in der Republik Kongo als Übersetzungsberaterin unterwegs. 2016 promovierte sie am Oxford Centre for Mission Studies (England) in Interkultureller Theologie / Missiologie. Seit 2017 ist sie am tsc als E-Dozentin tätig.

E-Mail: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailsabine.mueri(at)tsc.education


Modulüberblick

Dieses Modul will die Studentinnen und Studenten befähigen, biblische, historische und systematische Aspekte der missio Dei kritisch zu analysieren. Sie lernen, sich selbst und ihren Dienst in die dynamische Sendung des dreieinigen Gottes einzuordnen, dem Ursprung und Vollzieher der Mission. Sie werden befähigt, eine Sicht von Gemeinde/Kirche aus einer theologisch fundierten, globalen und interkulturellen Perspektive heraus zu entwickeln.


Modulthemen und -inhalte

  • Die Geschichte des Faches interkulturelle Theologie
  • Biblisch-theologische Begründung der Theo-Missiologie
  • Die theologisch-systematischen Aspekte der Sendung Gottes
  • Die Beziehung zwischen Reich Gottes, Mission Gottes und Kirche
  • Die Sendung Gottes, Christi, des Heiligen Geistes und der Jünger
  • Die Begründung, Methoden und Ziele der Sendung der Kirche
  • Modelle interkultureller Theo-Missiologien in Geschichte und Gegenwart
  • Die Relevanz, Dynamik und Bereicherung der interkulturellen Theologie für eine Theologie im Westen
  • Aktuelle Herausforderungen und Fragestellungen

Modulziele

Fachkompetenz
Nach Abschluss dieses Modules verstehen und kennen die Studentinnen und Studenten,...

  • zentrale biblische Texte zur Theo-Missiologie, die Begründungen, Methoden und Ziele des Missionsauftrags der Kirche (insbesondere den universalen Horizont, das christologische Zentrum und den eschatologischen Rahmen des Heilswillens Gottes),
  • die trinitarische Sendung Gottes («missio Dei») und der Kirche in ihrem Verhältnis zueinander,
  • biblische, historische, zeitgenössische und kirchliche Modelle interkultureller Theologie.

      Fähigkeiten und Schlüsselqualifikationen
      Nach Abschluss dieses Moduls sind die Studentinnen und Studenten fähig,..

      • Modelle von interkulturellen Theologien der verschiedenen Kirchen und Denominationen anhand der entsprechenden Dokumente kritisch zu analysieren und zu reflektieren,
      • den Platz der Kirche im Westen in Bezug auf die weltweite Kirche zu situieren sowie die Relevanz, Dynamik und Bereicherung der weltweiten kontextuellen Theologien für eine Theologie im Westen aufzugreifen,
      • Grundzüge eines eigenen biblischen Ansatzes interkultureller Theologie zu verantworten im kritischen Dialog mit zeitgenössischen Fragestellungen der Theo-Missiologie.

          Lern-, Lehr- und Bewertungsstrategie

          Lernen und Lehre

          Das Modul wird unter Verwendung einer Vielzahl von Online-Materialien (das heisst schriftliches Lernmaterial, Videoclips, interaktive Präsentationen etc.) und zusätzlicher Fachliteratur durchgeführt. Online-Aktivitäten (das heisst Forumsdiskussionen, Glossare, Ausarbeitungen, Selbsttests etc.) helfen den Studentinnen und Studenten, sich mit den Lernmaterialien zu beschäftigen und ihre Fachkenntnisse zu vertiefen.

          Formative (kursbegleitende) Beurteilung

          Online-Tests, Quizaufgaben und Ausarbeitungen unterstützen das kursbegleitende Lernen und die Überprüfung des eigenen Fortschritts. Darüber hinaus erhalten die Studentinnen und Studenten in Bezug auf ihre Online-Ausarbeitungen (das heisst Übungen, Leseberichte, etc...) Rückmeldungen durch die E-Dozentin.

          Summative (zusammenfassende) Beurteilung

          Am Ende des Semesters reichen die Studentinnen und Studenten eine schriftliche Ausarbeitung ein.

          Gewichtung der Leistungsnachweise

          100 Prozent: Schriftliche Ausarbeitung (18'000-21'000 Zeichen)


          Online-Anmeldung für die Online-Kursen des tsc