14.10.2020, 14.30–17.30 Uhr, Chrischona-Campus

Menschen mit Demenz begleiten

Erprobtes für den Alltag (Referent: Uli Zeller)

Immer mehr Menschen sind von einer Demenz betroffen. Damit steigt auch die Zahl betroffener Angehöriger und der Bedarf an Begleitung. Unweigerlich stellen sich Fragen wie: Was läuft da gerade ab? Wie kann ich den langen Tag mit einem dementen Menschen gestalten? Worauf muss ich achten, wenn ich mit Menschen mit Demenz kommuniziere? Wie kann ich Menschen mit Demenz geistlich begleiten? Kommt denn überhaupt noch etwas an? In diesem Seminar gibt’s Antworten und alltagserprobte Praxistipps.

Reicher Erfahrungsschatz an Tipps und Ideen

Referent Uli Zeller lässt die Seminarteilnehmer teilhaben an seinem reichen Erfahrungsschatz im Umgang mit Menschen mit Demenz. Er informiert über den Ablauf der Krankheit und gibt Aktivierungs- und Beschäftigungsideen weiter. Darunter auch Andachten und Geschichten. Zudem hat Uli Zeller Tipps parat für Hauptamtliche, wie sie Andachten in Altenheimen halten, welche Zuhörer mit Demenz nicht überfordern.

Kurzinfos zum Seminar mit Uli Zeller

  • Für wen? Angehörige und Betreuer von Menschen mit Demenz, Pastoren und Begleitpersonen aus dem Besucher- oder Seelsorgeteam von Gemeinden
  • Termin: Mittwoch, 14. Oktober 2020, 14.30 bis 17.30 Uhr
  • Ort: Chrischona-Campus
  • Kosten: CHF 50.-
  • Mindestteilnehmerzahl: 12
  • Anmeldeschluss: 29. September 2020
Portraitfoto von Uli Zeller (4:3)
Altenbetreuer, Seelsorger, Autor

Uli Zeller

Uli Zeller ist Jahrgang 1976 und verheiratet. Er arbeitete mehrere Jahre als Krankenpfleger im Bereich der ambulanten und stationären Altenhilfe, seit 2008 ist er als Betreuer und Seelsorger in einem Altenheim in Singen tätig. Von 2004 bis 2008 hat er Theologie studiert am Theologischen Seminar St. Chrischona (tsc). Anschliessend absolvierte er ein Masterstudium in Theologie, Thema seiner Masterarbeit: «Bibel und Demenz. Seelsorge im Altenheim». Uli Zeller hat verschiedene Vorlesebücher für Menschen mit Demenz und Ratgeber für Angehörige und Betreuungskräfte veröffentlicht. Zum Beispiel: «Menschen mit Demenz begleiten, ohne sich zu überfordern. Ein Ratgeber für Angehörige» (Brunnen-Verlag). Menschen mit Demenz lieben seine humorvollen Geschichten, Andachten, Rätsel und Gedichte.

www.die-pflegebibel.de

Kosten des Demenz-Seminars

Online-Anmeldung zum Demenz-Seminar

Personendaten

Bitte geben Sie hier Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie hier Ihren Nachnamen an.
Bitte geben Sie hier Ihr Geburtsdatum im Format TT.MM.JJJJ an. (Beispiel: 01.01.1960).


Adressdaten

Bitte geben Sie hier Ihre Strasse mit Hausnummer an.
Bitte geben Sie hier Ihre Postleitzahl an.
Bitte geben Sie hier Ihren Wohnort an.
Bitte geben Sie hier das Land an, in dem Sie wohnen.


Kontaktdaten

Bitte geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse an.
Bitte geben Sie hier erneut Ihre E-Mail-Adresse an. Auf diese Weise können Rechtschreibfehler vermieden werden. Ihre E-Mail-Adresse stimmt nicht überein. Bitte kontrollieren Sie die Angaben auf Rechtschreibfehler.





Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Elke Schlabach, tsc-Mitarbeiterin

Fragen oder telefonische Anmeldung? Bitte kontaktieren Sie Elke Schlabach.

Elke Schlabach kümmert sich um die Organisation der Weiterbildungen und Events des Theologischen Seminars St. Chrischona. Falls Sie sich telefonisch anmelden möchten oder Fragen zum Demenz-Seminar haben, können Sie sich gerne direkt an sie wenden.

Elke Schlabach, tsc-Mitarbeiterin

Fragen oder telefonische Anmeldung? Bitte kontaktieren Sie Elke Schlabach.

Elke Schlabach kümmert sich um die Organisation der Weiterbildungen und Events des Theologischen Seminars St. Chrischona. Falls Sie sich telefonisch anmelden möchten oder Fragen zum Demenz-Seminar haben, können Sie sich gerne direkt an sie wenden.