Weiterbildung

tsc-Webinare

Pfr. Dr. Stefan Felber
Theologie des Alten Testaments, Christuszeugnis

Das Christuszeugnis des Alten Testaments

Das Alte Testament funktioniert so: In der Mitte steht Jesus Christus, aber das Alte Testament sagt noch nicht, wer er ist. Es sagt, was er ist – und das Neue Testament dann, wer er ist. Spannende Einblicke in das Christuszeugnis des Alten Testaments gibt Dr. Stefan Felber (tsc-Dozent für Altes Testament) beim tsc-Webinar in der Vorweihnachtszeit 2021.

Referent: Dr. Stefan Felber, tsc-Dozent für Altes Testament

3 Webinareinheiten à 90 Minuten: 07. / 14. / 21.12.2021, jeweils von 19 bis 20.30 Uhr

Dr. Daniel Gleich ist Dozent des Theologischen Seminars St. Chrischona für Neues Testament.
Bibelkunde, Altes Testament, Judentum, Gleichnisse

Die Gleichnisse Jesu in ihrem jüdischen Kontext verstehen

Jesus Christus ist bekannt für seine Gleichnisse. Dr. Daniel Gleich (tsc-Dozent für Neues Testament) zeigt, wie Gleichnisse funktionieren. Er ist der Ansicht: Jesus hat Gleichnisse erzählt, damit seine Zuhörerinnen und Zuhörer die ganze Welt und das ganze Leben aus Gottes Perspektive betrachten können. Im tsc-Webinar im Januar 2022 schaut Daniel Gleich mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern an, wie Jesus Gleichnisse aus dem Alten Testament aufgegriffen und weiterentwickelt hat. Auch rabbinische Texte mit Gleichnissen werden im Webinar besprochen. Und schliesslich zeigt Daniel Gleich, wie die Gleichnisse Jesu im Leben der Jünger ihre Wirkung entfaltet haben und wie sie diese bis heute in unserem Leben entfalten.

Referent: Dr. Daniel Gleich, tsc-Dozent für Neues Testament

3 Webinareinheiten à 90 Minuten: 11. / 18. / 25.01.2022, jeweils von 19 bis 20.30 Uhr

Stephanie Korinek
Theologie, Schöpfungslehre, Trinität

Kleine Theologie der Kreativität

Kreativität drückt sich ganz verschieden aus: in Musik, Kunst, Literatur und auch in der Natur, wo uns Gottes Kreativität in besonderer Weise begegnet. Stephanie Korinek (tsc-Dozentin für Griechisch) lädt ein zu einem Webinar, das Kreativität theologisch ergründet. Zunächst geht es um den kreativen Schöpfer, der als Vater, Sohn und Geist in sich kreativ wirkt und in der Schöpfung sichtbar wird. Danach geht es um den Menschen, der als Gottes Ebenbild sowohl Teil der Kreativität Gottes als auch zum Mitschöpfern berufen ist. Und es geht um die Schlüsselperson des Heiligen Geistes, der als Creator Spiritus – als kreativer Geist – für die Kreativität eine wichtige Rolle spielt.

Referentin: Stephanie Korinek, tsc-Dozentin für Griechisch und Theologie & Kunst in der Praxis

3 Webinareinheiten à 90 Minuten: 01. / 08. / 15.02.2022, jeweils von 19 bis 20.30 Uhr

Dr. Horst Schaffenberger
Bibelkunde, Altes Testament, Prophetie

Die Prophetie des Alten Testaments

Das Alte Testament bildet zusammen mit dem Neuen Testament das Fundament des christlichen Glaubens. Leider nimmt die Kenntnis des Alten Testaments in der heutigen Christenheit ab. Zu schwer und zu unverständlich erscheinen vielen die Texte, zu fremd das Gottesbild, das dort gezeichnet wird. Das gilt insbesondere für die prophetischen Texte.
Weil das so ist, lädt Dr. Horst Schaffenberger (tsc-Dozent für Praktische Theologie) dazu ein, das Alte Testament und dessen Prophetie neu zu entdecken. Er gibt unter anderem Antworten auf diese Fragen: Warum ist es so wichtig, dass wir als Christen das Alte Testament lesen? Was ist das Besondere der Prophetie des Alten Testaments? Und welche Relevanz haben die prophetischen Texte für unser heutiges Leben?

Referent: Dr. Horst Schaffenberger, tsc-Dozent für Praktische Theologie

3 Webinareinheiten à 90 Minuten: 22.02. / 01.03. / 08.03.2022, jeweils von 19 bis 20.30 Uhr

Webinar-Infos

  • Termine: Ein Webinar besteht aus drei Einheiten, die jeweils 90 Minuten dauern.
  • Beginn und Ende: Jedes Webinar beginnt um 19 Uhr und endet gegen 20.30 Uhr.
  • Technik: Die Webinare werden über Zoom durchgeführt. Du benötigst Internetzugang, ein Mikrofon und einen Lautsprecher oder Kopfhörer. Bitte teste vor Beginn des Webinars deine Internetverbindung, um mögliche Probleme schon vorher zu lösen.
  • Anmeldung nötig: Du musst dich für das jeweilige Webinar anmelden. Das tsc kommuniziert dir nach deiner Anmeldung den Link zum Raum in Zoom.
  • Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen

    Online-Anmeldeformular tsc-Webinare

    Die Teilnahmegebühr pro Webinar beträgt CHF 100.- bzw. 60 €. Die Online-Anmeldung ist bis maximal 24 Stunden vor Beginn des 1. Termins des jeweiligen Webinars möglich. Es müssen mindestens 8 Personen teilnehmen, damit das jeweilige Webinar durchgeführt werden kann.

    Personendaten







    Adressdaten










    Kontaktdaten






    Freiwillige Daten







    Bitte nur einmal klicken: Möglicherweise musst du nach dem Klick auf «kostenpflichtig anmelden» wenige Sekunden warten, bis du weitergeleitet wirst. Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.


    Hohe Qualität

    Du profitierst von der hohen theologischen und didaktischen Kompetenz der Dozentinnen und Dozenten des tsc.

    Spannende Themen

    Die Dozierenden nehmen dich mit in spannende theologische Themen aus ihrer Lehr- und Forschungstätigkeit.

    Weiterbildung zu Hause

    Die Webinare finden online statt. Du kannst bequem von zu Hause aus teilnehmen oder mit mobilen Geräten von überall.

    Elke Schlabach, tsc-Mitarbeiterin

    Fragen oder telefonische Anmeldung? Bitte kontaktiere Elke Schlabach.

    Elke Schlabach betreut die Weiterbildungen des Theologischen Seminars St. Chrischona. Falls du dich telefonisch zu den tsc-Webinaren anmelden möchtest oder Fragen hast, kannst du dich gerne direkt an sie wenden.