Online-Kurs: Interkulturelle Theologie I

Modulüberblick

Dieses Modul führt die Studierenden in die Themen und Aufgaben der Interkulturellen Theologie ein. Es bietet erste Anhaltspunkte, um die zukünftigen Aufgaben der Studentinnen und Studenten theologisch verantwortlich in einem lokalen Kontext mit der globalen Dynamik des Evangeliums zu verbinden. Ein weiteres Ziel des Moduls besteht darin, eine Sensibilität und ein Verständnis für Kultur zu entwickeln. Historische, religionskundliche, theologische und methodische Grundlagen ermöglichen es den Studierenden, christliche Glaubensinhalte verständlich zu kommunizieren.

Modulthemen und -inhalte

  • Einführung in die interkulturelle Theologie
  • Zentrale Begriffe und Definitionen
  • Biblische Basistexte der interkulturellen Theologie
  • Modelle zur Verwirklichung des Sendungsmandates der Kirche
  • Überblick über die Weltreligionen
  • Interkulturelle Existenz und Arbeit
  • Kultur und Evangelium

Modulziele

Fachkompetenz
Nach Abschluss dieses Modules verstehen und kennen die Studentinnen und Studenten,…

  • das Fachgebiet und seine Relevanz für den westlichen Kontext wie auch für andere Kulturen,
  • biblische Basistexte der Interkulturellen Theologie,
  • die grossen Linien der Verbreitungsgeschichte des Christentums,
  • grundlegende Aspekte der Kontextualisierung.

Fähigkeiten und Schlüsselqualifikationen
Nach Abschluss dieses Moduls sind die Studentinnen und Studenten fähig,..

  • die eigene interkulturelle Existenz theologisch zu reflektieren,
  • die gewonnenen Erkenntnisse und Fähigkeiten anzuwenden und so im Rahmen interkultureller Arbeit grundsätzliche Entscheidungen zu treffen.

Lernen und Lehre

Das Modul wird unter Verwendung einer Vielzahl von Online-Materialien (das heisst schriftliches Lernmaterial, Videoclips, interaktive Präsentationen etc.) und zusätzlicher Fachliteratur durchgeführt. Online-Aktivitäten (das heisst Forumsdiskussionen, Glossare, Ausarbeitungen, Selbsttests etc.) helfen den Studentinnen und Studenten, sich mit den Lernmaterialien zu beschäftigen und ihre Fachkenntnisse zu vertiefen.

Formative (kursbegleitende) Beurteilung

Online-Tests, Quizaufgaben und Ausarbeitungen unterstützen das kursbegleitende Lernen und die Überprüfung des eigenen Fortschritts. Darüber hinaus erhalten die Studentinnen und Studenten in Bezug auf ihre Online-Ausarbeitungen (das heisst Übungen, Leseberichte, etc…) Rückmeldungen durch die E-Dozentin.
Ausgehend von ihrer Lektüre entwickeln die Studentinnen und Studenten ein Glossar zu den grundlegenden Begriffen des Fachgebiets.

Summative (zusammenfassende) Beurteilung

Die Studentinnen und Studenten wählen einen Text der begleitenden Lektüre und fertigen eine Darstellung der Hauptaussagen an. Ferner erfolgt am Ende des Semesters eine mündliche Prüfung, die auf einem Thesenpapier beruht.

Gewichtung der Leistungsnachweise

unbenotet: Entwicklung eines Glossars zu den grundlegenden Begriffen des Faches (12’000-16’000 Zeichen)
20 Prozent: Begleitende Lektüre: Darstellung der Hauptaussagen (3’000-4’000 Zeichen)
80 Prozent: Mündliche Prüfung: Diskussion von 10 Minuten zu einem Thesenpapier, das vor der Prüfung eingereicht wurde (2’000-3’000 Zeichen)

Modulinformationen

  • Titel: Interkulturelle Theologie I
  • Fachbereich: Kommunikative Theologie
  • Modulnummer: bth4201-FS
  • Weiterführendes Modul: Interkulturelle Theologie II
  • E-Dozent: Dr. Jean-Georges Gantenbein
  • Umfang: 10 MDX Credit Points (=5 ECTS-Credits)
  • Dauer: 1 Semester (Herbstsemester)
  • Nächste Kursdaten:
    • 06.09.2021–21.01.2022
    • 05.09.2022–20.01.2023
  • Kosten: CHF 690.-

E-Dozent: Dr. Jean-Georges Gantenbein

Dr. Jean-Georges Gantenbein, tsc-Dozent für Interkulturelle Theologie

Mehr über Dr. Gantenbein

Jean-Georges Gantenbein studierte evangelische Theologie und Missionswissenschaft am tsc (Abschluss 1991), an der European School of Culture and Theology in Korntal (M. A. Missiologie, 2001) und an der Protestantischen Fakultät der Universität Straßburg (M. A. evangelische Theologie (Forschung), 2006). 2010 promovierte er zum Doktor der Theologie an der Protestantischen Fakultät der Universität Straßburg. Er ist Regionalleiter und Pastor des evangelischen Verbandes «Perspektiven» in Frankreich. Am tsc unterrichtet er seit 2014.

Dr. Debora Sommer

Kontakt zur Studienleiterin Fernstudium

Hast du Fragen zu den Online-Kursen? Bitte wende dich an Dr. Debora Sommer, die Studienleiterin Fernstudium des tsc: debora.sommer@tsc.education.

Dr. Debora Sommer

Kontakt zur Studienleiterin Fernstudium

Hast du Fragen zu den Online-Kursen? Bitte wende dich an Dr. Debora Sommer, die Studienleiterin Fernstudium des tsc: debora.sommer@tsc.education.