News

Wie die Krippe Weihnachten erlebte

tsc-Abschlussgottesdienst Herbstsemester 2023/24
tsc-Abschlussgottesdienst Herbstsemester 2023/24

Wie die Krippe Weihnachten erlebte

Eine ungewöhnliche Perspektive auf die Weihnachtsgeschichte, ein humorvoller Jahresrückblick und ermutigende Zeugnisse von Studierenden prägten den Gottesdienst am 20. Dezember 2023. Das Theologische Seminar St. Chrischona (tsc) beendete damit die Unterrichtszeit des Herbstsemesters und läutete die Weihnachtsferien ein.

Bibliolog eröffnet ungewohnte Perspektive

Wie hätte wohl die Futterkrippe im Stall von Bethlehem die Geburt Jesu erlebt? Diese ungewöhnliche Perspektive nahm tsc-Dozentin Kristina Imwalle bei ihrem geistlichen Impuls ein. «Die Krippe ist dazu bestimmt, gefüllt zu werden. Auch wir bleiben nicht leer. Wir sind für die Gemeinschaft Gottes geschaffen und können ihn in unser Herz aufnehmen», predigte sie der versammelten tsc-Community. Kristina Imwalle forscht zur Methode des Bibliologs, die eine interaktive Auslegung biblischer Texte ermöglicht.

Wie hätte wohl die Futterkrippe im Stall von Bethlehem die Geburt Jesu erlebt? Diese ungewöhnliche Perspektive nahm tsc-Dozentin Kristina Imwalle ein.
Wie hätte wohl die Futterkrippe im Stall von Bethlehem die Geburt Jesu erlebt? Diese ungewöhnliche Perspektive nahm tsc-Dozentin Kristina Imwalle ein.

Schweigen für Israel

Zuvor trug Claudius Buser, der Kirchengeschichte unterrichtet, seinen traditionellen, humorvollen Jahresrückblick vor. Angesichts vieler Kriege und Krisen hatte er es diesmal besonders schwer. Nach der Erwähnung des terroristischen Überfalls auf Israel am 7. Oktober hielt er schweigend inne. Claudius erinnerte auch daran, dass das tsc im Frühling 2023 zu einer Studienreise nach Israel flog und diese bei vielen Beteiligten zu einer neuen Sicht auf das Heilige Land führte.

Reifeprozesse in der tsc-Community

Es ist ein Markenzeichen der tsc-Community, dass sie die Studentinnen und Studenten bei wichtigen geistlichen und emotionalen Reifeprozessen trägt, prägt und unterstützt. Wie das geschieht, wurde beim offenen Mikrofon deutlich. Einige Studentinnen und Studenten berichteten von ihren Erlebnissen mit Gott: «Immer mehr darf ich lernen aus seiner Gnade – und das ist gut so», freute sich eine Studentin. Eine andere berichte von heilsamen Begegnungen mit Gott. Ein Student erklärte, dass er unter seiner starken Leistungsorientierung litt und sie dank guter Gespräche in der tsc-Community ein Stück weit loslassen konnte.

Claudius Buser, tsc-Dozent für Kirchengeschichte, blickt respekt- und humorvoll zurück auf das Jahr 2023.
Claudius Buser, tsc-Dozent für Kirchengeschichte, blickt respekt- und humorvoll zurück auf das Jahr 2023.

«O Holy Night» zum Abschluss

Zum Abschluss des Gottesdienstes und des Herbstsemesters sang die tsc-Community gemeinsam das Lied «O Holy Night | Minuit, chrétiens». Es klang besonders schön und feierlich, weil der tsc-Chor dieses Lied vor kurzem für seine Weihnachts-CD und 2022 für ein Musikvideo professionell produziert hatte. Dieses Video wurde auf Youtube bereits mehr als 100’000 mal aufgerufen.

tsc-Studienangebot

  • BTh Kommunikative Theologie (3 Jahre, Bachelorabschluss) – der Theologie-Studiengang kann im Präsenz- oder im Fernstudium studiert werden.
  • BA Theologie & Pädagogik (3 Jahre, Bachelorabschluss) – die vielseitige theologische und pädagogische Grundausbildung.
  • BA Theologie & Musik (3 Jahre, Bachelorabschluss) – die im deutschsprachigen Raum einzigartige Kombination aus theologischem und musikalischem Studium.
  • tsc-Jahreskurs (1 Jahr, Teilnahmezertifikat) – beliebt als Orientierungs- oder Vorbereitungsjahr. Schwerpunkt Worship wählbar.
  • CAS-Programme (1 Jahr, Certificate of Advanced Studies) des Instituts für Führung und Gemeinde-Entwicklung.
  • Online-Kurse (1 oder 2 Semester, Leistungsnachweis) – individuell belegbar zur persönlichen Weiterbildung.

Interessiert?

  • Wie ist es, am tsc zu studieren? Und wäre das etwas für dich? Herausfinden kannst du das bei kostenlosen tsc-Schnuppertagen. Die nächsten Termine: Fr./Sa., 01.–02.03. | Mi., 15.05.24.
  • Infos zum tsc-Studienangebot in kompakter Form erhältst du bei unseren Schnupper-Webinaren. Dabei kannst du den Leiterinnen und Leitern der Bachelorstudiengänge und des Jahreskurses deine Fragen direkt stellen. Die nächsten Termine: 16.04. | 30.05.24 , jeweils 18–19.30 Uhr.
  • Termine ungünstig? Kein Problem! Starte einfach eine Anfrage an den tsc-Studienberater René Wälty und vereinbare einen Termin für deinen individuellen Schnuppertag.
René Wälty ist Studienberater des tsc für Interessierte und leitet den tsc-Jahreskurs.

Kontakt zum tsc-Studienberater

Bist du interessiert? Hast du Fragen zum Studium am tsc? Oder möchtest du ein Schnupperstudium vereinbaren? Der tsc-Studienberater René Wälty hilft dir gerne weiter. Bitte kontaktiere ihn per Kontaktformular.

Weitere Beiträge

2 Kommentare zu “Wie die Krippe Weihnachten erlebte

  1. Werner und Helena Kohlscheen sagt:

    Wir sind weiterhin am Ergehen von euch Lieben allen auf dem Berg interessiert und danken für alle Information.
    Wir wünschen allen frohe Weihnacht und ein zuversichtliches 2024!
    Werner und Helena Kohlscheen -Sturzenegger in Südbrasilien

    1. Liebe Helena, lieber Werner, danke für eure Weihnachtsgrüsse. Sehr gerne erwidern wir sie und wünschen auch euch ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest 2023.

Die Kommentarfunktion auf diesen Blogbeitrag ist nach 14 Tagen automatisch geschlossen worden.